Kaffee Magazin

Kaffeezubereitung: Chemex

Die Chemex Karaffe, die zu gleichen Teilen aus Brillanz und aus gesunden Menschenverstand entstanden ist, bleibt ein unverzichtbares Kaffeezubehör im Repertoire jedes Kaffeeliebhabers.

Ihr Design bleibt seit der Erfindung im Jahr 1941 durch Peter Schlumbohm unverändert (Holzgriff, Lederschnur, konisch geformtes Glas). Schlumbohms Entwürfe wurden als "eine Synthese aus Logik und Wahnsinn" bezeichnet und wurden Anfangs mit Skepsis empfangen. Das Design der Karaffe wurde vom Bauhaus- Design inspiriert und mit seiner Form erinnert sie an Erlenmeyer-Kolben. Heute ist Chemex ein Design- Klassiker, der sogar seinen Platz in der MoMa (Museum of Modern Arts) in New York gefunden hat.

Kaffee aus einer Chemex- Karaffe ist sehr ähnlich wie der aus einem Handfilter, allerdings ist der Kaffee viel klarer und der Geschmack delikater. Bei der Zubereitungsmethode könnten einpaar Fehler unterlaufen. Mit der Anleitung weisen wir auf alle knifflige Stellen auf. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten die Kaffeebohnen etwas grober gemahlen sein als bei einem Handfilter. Wichtig ist es, besonders auf die Gießgeschwindigkeit des Wassers zu achten. Diese Sorgfalt ergibt einen delikaten und nuancierten Kaffee, der dem Gaumen schmeichelt.

Kurz zusammengefasst:

 Kaffeemenge:

 Mahlgrad:

Wassermenge:

 Temperatur:

Brühdauer: 

 38g

 Grob

600 ml

 96°C

5 bis 5 Minuten 

       

DAS WIRST DU BRAUCHEN:

  1. Chemex Karaffe
  2. Chemex Filterpapier
  3. Wasserkocher mit Goose Neck- Auslauf
  4. Kaffeemühle
  5. Digitale Waage
  6. Timer
  7. Kaffeebecher

Schritt 1.

Mahle den Kaffee für die Chemex Karaffe am besten in einer mittleren bis leicht groben Einstellung. Die Struktur des gemahlenen Kaffees sollte an die von Meersalz erinnern. Je mehr Kaffeepulver Du verwendest, desto gröber sollte der Mahlgrad gewählt werden, damit die optimale Extraktionszeit von 4 bis 5 Minuten eingehalten wird.

Schritt 2.

Falte den Chemex Filter auf und lege ihn in die Chemex- Karaffe ein, dabei achte darauf, dass der dreifach gefaltete Teil zum Ausgießer zeigt und quer darüber liegt, ohne ihn zu blockieren.

Die speziellen Chemex Filter sind feinporiger und dicker als herkömmliche Kaffeepapierfilter. Dadurch werden mehr Sedimente und Öle zurückgehalten, was für den besonders klaren Kaffeegeschmack der Chemex-Kaffee sorgt. Im Unterschied zu herkömmlichen Filtern laufen die Chemex- Filter unten konisch zu und erleichtern eine gleichmäßigere Extraktion.

Schritt 3.

Den Filter vollständig mit Wasser befeuchten und den Behälter mit heißem Wasser erwärmen. Das Wasser dann schließlich entsorgen.

Schritt 4.

Den gemahlenen Kaffee in den Filter geben und kurz vorsichtig schütteln. Dadurch wird die Oberfläche geglättet, was einen gleichmäßigeren Wasserdurchfluss ermöglicht. Verwende 38 g frisch gemahlenes Kaffeepulver für die 6 Tassen Chemex Karaffe (für 600 ml Kaffee) bzw. 48 g für die 8 Tassen-Karaffe ( für 800 ml Kaffee).  Jetzt kannst Du mit dem Gießen beginnen.
Starte damit das Wasser zuerst in der Mitte des Kaffeebettes vorsichtig zu gießen, verwende die doppelte Wassermenge im Vergleich zu dem Kaffeepulver (z.B. 50 Gramm Wasser, wenn Du 25 Gramm Kaffee aufbrühst). Gieße das Wasser in langsamen kreisenden Bewegungen von Innen nach Außen. Jetzt beginnt das Quellen des Kaffeepulvers, das sogenannte Blooming. Lasse ruhig 45 bis 55 Sekunden Zeit vergehen bevor Du fortfährst. Eine solide Blooming- Zeit sorgt für intensive Aromen.

Schritt 6.

Jetzt kannst Du mit dem Brühen weitermachen. Gieße dazu das Wasser in kreisförmigen Bewegungen, beginnend in der Mitte nach Außen und dann wieder nach Innen. Vermeide dabei an den Wänden der Kanne das Wasser über den Filter gießen. Für diesen Aufguss solltest Du etwa 200 Gramm Wasser verwenden.

Schritt 7.

Wiederhole das gleiche Gießmuster wie in Schritt 6, indem Du weitere 200 Gramm hinzufügst. Wiederhole es noch einmal.

Schritt 8.

Lass das Wasser vollständig durch den Kaffeepulver durchfließen.

Schritt 9.

Die Kaffeezubereitung in der Chemex Karaffe sollte zwischen 3,5 bin 4,5 Minuten dauern. Wenn Du schneller warst, solltest vielleicht beim nächsten Mal einen feineren Mahlgrad oder eine langsameres Gießen ausprobieren. Wenn das Brühen zu langsam war, sollte der Kaffee gröber gemahlen werden oder Du könnest eine schnellere Gießgeschwindigkeit in Betracht ziehen.

DU HAST FRAGEN?

Frage unsere Experten unter info@handcraft-coffee.com

 

Alles, was Du für Kaffeezubereitung in einer Chemex brauchst:

Share:

Posten Sie einen Kommentar!